Fussreflexzonen-Massage in der Schwangerschaft:

An den Füssen spiegelt sich der gesamte Körper im verkleinerten Massstab. Jedes Organ und jeder Körperteil hat in den Füssen entsprechende Reflexzonen.

Je nach Druckpunkten an den Füssen werden bestimmte Reflexbahnen Organe und Muskulatur beeinflusst. Die Fussreflexzonen-Massage verbesssert die Durchblutung der Organe, lindert Schmerzen und wirkt entkrampfend.

Die Behandlung an den Füssen empfinden viele Menschen als besonders wohltuend. Gerade in der heutigen, sehr kopflastigen Zeit. Die Fussreflexzonen-Massage kann allein, in Kombination mit anderen Methoden und in Ergänzung zur modernen Medizin durchgeführt werden.

Für Schwangere ist diese Art der Massage eine sehr gut Form emotionalen Stress abzubauen und zur eigenen Mitte zu kommen. Auch lassen sich über die Reflexzonen sehr gut Schwangerschaftsbeschwerden behandeln, in diesem Falle übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten.

 

 

 

 

 

 

                            

                

         

 

 

   


powered by Beepworld